Waldbaden

,,Waldbaden” – Durchatmen & Auftanken

Was ist Waldbaden?

Unter Waldbaden versteht man grundsätzlich das ,,bewusste Verweilen im Wald” – um sich körperlich und geistig zu erholen und seine Gesundheit zu stärken. Im Gegensatz zu einem normalen Waldbesuch hat Waldbaden zum Ziel, die vorhandenen Heilwirkungen des Waldes mittels einfacher Übungen gezielt zu intensivieren die ich aus dem Yoga mit einfließen lasse.

Wasser waldbaden

Wie wirkt der Wald auf Körper, Geist und Seele?

Mittlerweile ist wissenschaftlich erwiesen, dass Aufenthalte im Grünen – und insbesondere im Wald – ganz wesentlich zur Entspannung und Erholung beitragen. Neben Sauerstoff geben die Bäume Duftstoffe und ätherische Öle (Terpene) ab. Ergänzend dazu haben die Gerüche von Erde, Pilzen, Blumen, Moos, Blättern und Harzen sowie die frische Waldluft positive Wirkungen auf unsere Psyche und körperliche Gesundheit. Bereits ein einstündiger Aufenthalt im Wald hilft den Blutdruck, die Herzfrequenz und die Adrenalinausschüttung zu senken. Die Lungenkapazität nimmt dabei zu und die Elastizität der Arterien verbessert sich.

Die Terpene nehmen wir über unsere Atmung , also über die Lunge auf sowie auch teilweise über unsere Haut. Dabei treten die Stoffe in unseren Blutkreislauf ein und finden ihren Weg zu unseren Zellen und Organen. Das limbische System in unserem Gehirn entschlüsselt die Terpene und reagiert mit der Ausschüttung von Hormonen und Neurotransmittern, die wiederum positiv auf unsere Gesundheit wirken. Nicht nur die Terpene haben einen großen Einfluss auf unser Immunsystem, sondern auch die Farbe ,,Grün” wirkt sich positiv auf unser Unterbewusstsein aus. Der Wald ist voller Grüntöne und zeigt sich immer wieder in verschiedenen Facetten. Grün vermittelt Ruhe und Harmonie sowie ein Gefühl von Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Das ,,Grün” unterstützt uns beim regenerieren und bei der Entspannung.

Der Nerv kommt zur Ruhe und der Parasympathikus: 

  • versetzt den Organismus in Entspannung und ermöglicht Regeneration
  • verlangsamt den Herzschlag
  • erweitert die Blutgefäße
  • regt die Verdauung an
  • senkt den Blutzuckerspiegel
  • verlangsamt den Herzschlag
  • normalisiert die Glukoseproduktion
  • erhöht die Produktion von Insulin und Verdauungsenzymen
  • versetzt den Organismus in Entspannung und ermöglicht Regeneration

Für wen ist Waldbaden geeignet?

Waldbaden ist für alle Menschen geeignet die gerne innerlich zur Ruhe kommen möchten. Erlerne mit erhöhter Achtsamkeit die natürlichen und beruhigenden Reize des Waldes mit allen Sinnen auf sich einwirken zu lassen. Das ,,Eintauchen” in den Wald, ohne körperliche Anstrengung oder spezieller Ausrüstung.

Was erleben wir gemeinsam beim Waldbaden?

Das wunderbare eintauchen in einen ,,neuen” Raum. Ein Raum ohne Bewertung und ein Ort wo man die Seele baumeln lassen kann. Wir begrüßen die ,,Langsamkeit” und nehmen alles ganz bewusst mit all unseren Sinnen war. Wir begrüßen unseren Körper, unsere Seele und unseren Geist Achtsam und tauchen in verschiedenen Bereichen und Elementen ein:

  • Stille
  • Atemübungen
  • Yoga im Wald
  • Achtsamkeitsübungen
  • Selbst- und Körperwahrnehmung
  • Sinnesübungen wie z.B Barfuß im Wald gehen
  • und vieles mehr! Der Wald ist voller Überraschungen!

Info: Für die Yoga Übungen oder für das Waldbaden benötigst du keine Vorkenntnisse. Ich möchte Dich dort abholen wo du dich gerade befindest.

Für ein ,,Waldbad” mache ich sehr gerne einen persönlichen Termin mit Dir aus, wo wir ca. 2 Stunden gemeinsam im Wald verweilen werden. Ich freue mich auf Dich und bis bald im Wald!

Waldweg zeitfinden.yoga